Andalusien 2022

Wir wollen Sonne


Nun, geht es wieder los. Aber wohin bloß??
Chaos am Hamburger Flughafen. Zwei Schlangen aus beiden Terminals treffen sich in der Mitte, vor dem Security-Bereich. Alles nur weil jemand vor sieben Stunden durch die Kontrolle geschlüpft ist. Wir bangen um unseren Flug!!
Omg, wir haben es geschafft. 90 Minuten in der Schlange gestanden, dann noch ein bisschen rennen und da!
Flüv, flüv,... unten sieht man schon Malaga!
Auto holen und zum Hotel fahren. 01:00 endlich Sommer
02:30 Kein Restaurant hatte mehr geöffnet. Chips und Wasser aus dem Automaten.
Bier gib es keines, aber der freundliche Herr an der Rezeption hat mir zwei kleine Flaschen Schnaps aufgedrängt (Whisky und Vodka). Cola dazu kam aus dem Automaten
Snorrr, snorrr,... Guten Morgen
Endlich Nahrung! Leckere Wachauf-Getränke, Obst und Eier und 'Jamon'
Soll ich vor dem Check-Out.... Nein, die nächste Haltestelle hat auch so eine Installation
Unser Hotel macht auf 'Alcazar'. Ist aber alles nur Disney-Fake. Es gibt in Spanien eine Hotelkette (Parador Hotels) die machen das richtig in historischen Gebäuden.
Hier nur peinlicher Kitsch...
und das Auto paßt auch nicht in die Zeit
Das ist der Fahrstuhl! Albern...
War trotzdem schön - Tschüss Malaga
Beeps! Noch gar keine Früchte an den Bäumen ... Juni Spanien - Ein Irrweg?
Es geht weiter
Was gugst du?
Da drüben war unsere geheime Tapas-Bar. Allerdings mitten im Fruchtmarkt. Mit Schranke und Videoüberwachung. Keine 'Chance' da reinzukommen.
Hurra, wir haben einen Chinesen-Markt gefunden. Da kaufen wir eine Kühlbox aus Styropor
Dann noch schnell zu Mercadona. Bier holen und Wasser und viel 'Hielo' (Eis; 'Helado'=Speiseeis). Der Fisch bleibt hier.
Sieht immer lecker aus. Das sind wohl Zwerg-Haie.... oder so
Interessant! Die Spanier haben endlich den Glassaalen abgeschworen. Die typische spanische Tradition alles Surimi. Können die Franzosen das auch?
Jetzt fahren wir weiter. Richtung Norden
Dahinten liegt ein Riese auf dem Rücken?
Unglaublicher Felsen bei Antequera ("Wahrscheinlich ein Raumfahrer" E. v. Däniken)
Mit Museum, da gehen wir rein
Ach
Ein Megalith- oder Dolmen-Grab
Das innerste soll wohl eine Grabkammer darstellen
Da ist noch eines
Rein da
Uiihhh, sehr geräumig
Doppelwandig
Was ist das?
Fett tiefer Schacht
Da führen Stufen runter
Meine Güte was für ein Deckstein!
Das war wohl mehr eine Kultstätte als blos ein Grab
Kaputte Sonnen-Uhr (Scheisswetter)
Ach, das hat was mit dem zu tun?
Das ist doch der Berg!
Hier erklärt man uns, das der Berg und die Geometrie der Dolmen-Hügel in einem Zusammenhang zu stehen scheinen
Es gibt noch andere seltsame Steinformationen. Alles 6000 Jahre alt und in eine bewusste Anordnung gebracht.
Weiter mach Norden (Lucena)
Angekommen
Hab ich doch gesagt. Das neue Hotel hat auch sowas. Ich ziehe gleich ein paar Runden (24 Grad .... schnatter)
Ein 'Medronho' Baum (Schnaps aus Portugal). Nur die Spanier wissen nix damit anzufangen.
Fällt hier einfach auf den Boden.
In Lucena werden Möbel produziert. Und anderer Trödel versemmelt.
Wir fahren noch in das Zentrum
Alter Krempel steht überall in Spanien rum
Woof, woof
Spanische 'Elektrick'
Sie versuchen es immer wieder. Einen Touristen, mit Auto, in eine Falle zu locken
Wir suchen verzweifelt was zu essen. Vor 20:00 keine Chance
Ne, das ist nicht unser Al-Andalus. Scheisswetter.
Morgen muss es weitergehen. Richtung Norden (Bratpfanne von Al-Andalus)
Frühstück in der Bar des Hotels
Das offizielle Konzept 'Hotelfrühstück' haben wir aufgegeben. Das immer so früh und nicht mal unbedingt spanisch
Foto-Challenge
Erster Sieger
Check-out und weiterfahren.
Wir suchen die jüdische Nekropole in Lucena ...
Die hat allerdings geschlossen ... Hmm...
Na gut, dann müssen wir eben weiterfahren. Richtung Cordoba - einfach irgendwo hin
Wir kommen nach 'Monturque'
Findest du romanische Zisterne
Hat aber auch zu
Ach, Zisterne ist hier, und ist unter Glas. Hat also immer zu.
Oma pflegt die Strassenbäume.
Anette checked die Hunde
Ich check die Parkplatzsituation
Hier oben ist die Kirche
Auf 'ne Berg
Mit Seniorenspielpatz
Das Museum hat? Zu, natürlich!
Da unten ist das Dorf
Guter Platz für eine Autowerkstatt
Oben auf dem Berg
Komfortabler Parkplatz an der Abwärststrecke
Wieder Zisterne ...
Immer weiter
Am Berg entlang
"Sauberes Spanien"
Aus alt mach neu
Hui,fette römische Villa gefunden
Hier oben auf dem Berg
Feine Aussicht hatte der Hausherr
Die Villa, hauptsächlich nur noch angedeutet
Schön ist es trotzdem
Und mit viel Um- und Aussicht
Wieder 'ne Zisterne
Und was mach der Topf auf dem Haus
Klar: Ist Zisterne (modern)!
Nachbar hat sich auch einen Aussichtspunkt gebaut
Ah, jetzt weiss ich endlich wie ich fahren muss. Da jedenfalls nicht runter
Nächster Stop 'Castillo de Aguilar de la Frontera' Äh ... ja, doch so heisst es.
Das Navi schickt mich da rein?!?
Wir bleiben hier stehen
Heiligengedöns
Und gehen zu Fuss weiter
Auto roll nicht weg ...
Ja, das soll eine Strasse sein
Balkon. Spanisch, katholisch ... "normal"?
WHHAA, da kommt einer durch!!
Tatsächlich fahren hier 'alle'
Ganz normal - nur ich wieder nicht
Endlich oben. Hier ist das ...
.... geschlossen!!
Eigentlich hat in Spanien immer alles geschlossen
Zumindest wenn wir umherwandern (Mittags!!)
Also wieder runter ...AAHHH!! Er kommt uns entgegen
Das Land der tauisend Gitter
Achtung Gegenverkehr
Hier ist gerade, vor unseren Augen, dieser Wagen (Frau) gegen das Schild gefahren
Ohne von dem 'Unfall' notiz zu nehmen - versteht sich.
Wir fahren weiter ...
Montemajor
Neues Dorf, neues Glück
Es ist nicht alles Dorf was glänzt
Los Teffie lauf. Gleich sind wir auf dem Berg
Seltsame Bauruine oder ist es eine Baustelle?
Da geht's hoch
Endlich 'Castillo' aber natürlich geschlossen oder wir sind zu doof den Eingang zu finden.
Also wandern wir weiter
Plaza minor entdeckt
Pause
'Chillen'
Hier gibt es Ensaladia. Sehr lecker
An den Kugeln sind schon alle möglichen Autolackfarben aufgebracht worden (gegenfahren)
Die Mühlräder deuten Produktion von Olivenöl an
Typisch spanische Verkehrsführung am Hang. Alles Einbahnstrassen
Wir fahren jetzt nach Cordoba
Angekommen: Check-In, Startpilot 'Cruzcampo', Dip in the Pool. Lecker Restaurant suchen
Da lang und nicht überfahren lassen
Ich denke ich beginne eine neue Foto-Serie
'Sauberes Spanien'
Ne, hier nicht lang
Was hab ich da grünes fotografiert ohne es zu merken!? Keine Ahnung
Blumenquatsch unter der Autobahn
Direkt am 'Guadalquivir'. Diesen Fluß werden wir in Sanlucar wiederbegegnen
Wir die 'Early Birds'. Kein Schwein hier (fast)
Studieren mal die Karte
Ensaladia de Mariscos! Und Muppfeln und Pulpo Galega! Alles da!!
Da der Fluß auch Sevilla durchkreuzt sehen wir ihn auch dort wieder.
Zeit vergeht...
Nun brummt der Laden. Das mit den 'richtigen' Essenszeiten müssen wir uns wieder angewöhnen
Schön
Platz ohne Ende
Wen wollen die hier alles verköstigen!
Der Lecker-Meister
Stachelkram
Mit Einkaufsladen
Frisches zum mitnehmen
Schade das wir im Hotel keine Möglichkeit haben etwas zu verarbeiten
Waren ohne ...
...Ende
Das 'Super El Mechjillon'
Was für ein Tempel! Cocedero de marisco Costaluz - Restaurante Marisqueria, Cordoba
Apropos Tempel. Aus diesem Gebäude drang fürchterliches Geschrei an unser Ohr. Wir hielten es für Nazis oder religiöse Sektierer (war wohl letzteres)
Scheiss Foto. Aber das einzige was ich vom Hotel habe :( ... Also Gute Nacht
Wir wollten gerne einen Tag länger bleiben. Blöderweise ist unser Hotel aber voll. Also Panikbuchung und dann geht es endlich zur 'Medina Azahara'
Jetzt Check-out und Frühstück im Windkanal (Is nicht alles Bratpfanne in Al-Andalus)
Museum
Olivenbaum 1.000 Jahre alt (fast, 13. Jahrhundert)
Muselmannen Krams
Kiste
Man hat diese Kulturgüter Jahrhunderte lang einfach rumliegen lassen
Das sind historische Fotos von der Erschliessung
Überall wurde geklaut und anderweitig verbaut
Hier lag ein Haufen davon rum
Ah, das ist das Kloster am Hang. Wohl auch eine Ruine
Stille Reserven
Kistenweise Geschichte
Das soll ein frühes Zeugnis für die wissenschaftlichen Höhe der arabischen Kultur darstellen.
Diese Wirklichkeit ist nicht zu allen Zeiten in Spanien offen dargestellt worden. Die Reconquista hat Jahrhunderte alles arabische verdammt.
Wir müssen busfahren. Selber fahren ist nicht erlaubt. Das ja mal sinnvoll
Nach dem wir das Angebot eines Senioren-Tickets dankend abgelehnt haben geht es tatsächlich los
Nach da?
Ne, das ist es nicht. Das ist ein Kloster.
Cooler Baum
Viele Steine
Panorama machen
Panorama machen
Panorama machen
Gutes Wetter
Passt
Na ,dann mal los
[marked]
[marked]
Das ist ein Stadttor. Wohl nach Cordoba
Und?
Wow! Weitläufige Anlage
Wasserleitung?
Nicht überall darf man trampeln
Ob das Pfostenlöcher für Türen sind?
Überall sind diese Löcher
[marked]
Hier soll ein Klo sein aber ich komme nicht ran
Sieben (oder 14?) Prachttore nur zum angeben gebaut.
Eine richtige Strasse
[marked]
Alle Wand- und Bobenbelege sind verschwunden
Es ist quasi nur der Rohbau vorhanden
Ich such die Latrinen
[marked]
Waren überall Tore in den Strassen?
Prost
[marked]
Gute Bausicherung. Ich stelle einfach einen Stolperstein auf schon fällt keiner ins Loch
Der Lustgarten des Kalifen, Abd al-Rahman III.
mit Finger!
Besonders Panorama geeignet
[marked]
Mit Farbe und Fußboden sah das hier bestimmt ganz anders aus
Ne, Menge Krempel
Die Ornamente!
Damit muss alles voll gewesen sein
[marked]
Rekonstruktion. Marmorsockel
Das Original
Überall müssen kleine Teiche gewesen sein
Wasser war sicher wichtig wie Gold
Original Bemalung. Römisch rot
Verputzt sähe das hier aber auch völlig ...
...anders aus
Das Runde war bestimmt ein Bad
Ich weiss es nicht. Es gibt ja keine Beschilderung
So langsam sind wir rum
Blick nach links
Blick nach rechts
Ich kann nur raten was das uns sagen soll
Heiss
Gugst du!
Immer diese Blumenbilder!
Das soll der Innenhof eines privaten Wohnhauses gewesen sein
[marked]
[marked]
Ha! Jetzt hab ich doch noch ein Klo gefunden (Latrina)
Wieder am Stadttor
Der Rundgang ist zu Ende
Teffie forscht schon nach weiteren Zielen
Keine Ruine ist vor uns sicher
Hier geht der Museumsbetrieb noch weiter
Wir fahren zurück, Richtung Cordoba
Pause
Hier halten wir mal an
Mit Hüpfburg
Heiss!
Und nehmen eine kleine Zwischen-Mahlzeit
Salmorejo. Eine kalte Gemüsesuppe (recht dick)
Kartoffeln oder Augerbine mit Honig und Pimientos fritos
Das neuen Hotel ist ein Exe-Hotel (Hotelkette). Haben wir in Wien schon mal drin gewohnt. Da wo ich meinen Autoschlüssel in den Fahrstuhlschacht...
Schönes Hotel. Nur leider recht teuer (114,- die Nacht)
Da springe ich jetzt rein!
Der zweite Abend in Cordoba. Feine-Leute-Fisch-Restaurant. Aber auch gut.
Neues aus der Serie: 'Sauberes Spanien'
Überall wo sich Menschen aufhalten
Schmutzen sie.
Das Fisch-Restaurant hat uns noch nicht befriedigt. Wir wollten unbedingt noch 'Queso de Manchego' einlegen.
Dabei geraten wir in ein Spektakel. Gegenüber brennts!
Der Wirt des Queso-Restaurants hatte seine 'helle' Freude daran. Das Engagement der spanischen Rettungskräfte war durchaus teilweise amüsant.
Gute Nacht Morgen geht es weiter
Frühstück wieder hier
Die Polizei trinkt 'Cruzcampo sin Alcohol'
Brum..
Richtung Palma del Rio
Wieder ein Castillo gespotted
Das ist übrings eine Karte der Stierkampf-Infrastruktur
Das ist ein Tourist-Büro das eigentlich auf hat aber eben doch nicht (Zettel an der Tür)
Hm....
Puh, ich muss da nicht hochfahren!
Unten gibt es einen Parkplatz
Hm... Alle fahren da hoch nur ich nicht
Was bin ich blos für ein Feigling
Kein großes Ding
Okay, links vorbei geht wohl nicht
Um den Nervenkitzel etwas anzuheizen gehen wir hier hoch
Teffie findet natürlch wieder
mittelalterliche Scherben
Pustekuchen der Hintereingang ist zu
Also noch mal behände die Bergziege gemacht
Mögen schwarze Schlauchleitung eigentlich solche Temperaturen?
Ach, da geht es rein
Stehen auch 1.000 Autos rum - toll
Wah? "Game of Thrones" wurde hier gedreht
Man befürchtet das, das hier zu einer Disney-World-Farce verkommt
Aber das Gemäuer ist schon schön anzuschauen
Das ist eine Notbrücke. Die kann man im Notfall einreißen. Hm... und dann?
Party-Zelt... Hm... verdächtig
Das hier dürfte echt sein. Grafen schreiben so was nicht. Grafen tilgen solche Texte
Hogwarts haben sie auch da??
Teffie, das ist doch alles Blödsinn hier
Mit christlicher Kirche
Türme sind beliebt, beim Grafen
Komm doch hoch
Kannst du ausgucken
Waffenkammer - kicher. Jetzt fehlt noch der Folterkeller. Inklusive des Opfers
Von wann das Blech wohl ist
1623 ... Hm...
Meine Jüte.
Aber die maurische Handschrift ist nicht völlig verwischt worden.
Normal wurden, nach der Reconquista, die Errungenschaften der muslimischen Welt geleugnet. Nach dem Motto: 'Was haben sie uns schon gebracht, die Araber?'
Da ist der Balkon der im Film vorkam!
Hier stand die Prinzessin (oder wer auch immer)
Dünnpfiff
Der Handlauf geht direkt in ein Stromkabel über - Okay.
Mein Allah!! Das von mir prophezeite Plastik-Skelett. Inklusive Ratte
Dicki Hoppensteht sammelt Waffen-Bilder. Wozu??
Historisch wertlos
Nein, gleich muss ich ...otzen. Hier kann der Tourist König Artus machen
Okay, das dumme Castillo hat sich endgültig entlarvt
Haha, der viel besagte Balkon!! Ist von 1930!!
Wie man hier sieht ist nichts erhalten geblieben. Reine Fantasie
Viel Substanz war nicht übrig
Das ja Geschichts-Klitterung
Der Graf baut sich ein fein Häuschen
Diese Sachen sind wengistens echt
Bloß wech
Hasta la vista Senior
Jetzt nach Palma del Rio
Hurra, wir kommen. Leben in der Bratpfanne
Damit wäre unsere erste Etape abgeschlossen
Hammer. Darauf haben wir uns besonders gefreut.
Wohnen in einem richtigen Kloster!
Mit andalusischen Sonnensegel
Hier kann man sich richtig verlaufen
Wow
Du kriegst die Zelle nicht auf
Schlicht
Unser Badezimmer ist wie
eine kleine Kapelle
Der Parkplatz
Kostet 10,- Euro
Wohnen mitten in der Geschichte
Fiesta-Platz mit angeschlossen
Total verwinkelt
Das ist allerdings, wieder mal der Hammer
Das Kloster heißt nicht nur San Francisco es ist auch der Ursprung von "San Francisco (Californien)". Hier haben 500 Mönche gelebt die mit den Seefahrern in die neue Welt gesegelt sind und z.B. "San Francisco" und "Los Angeles" gegründet haben. Die Karte, auf einer Kuhhaut, zeugt von den Taten.
Hier geht es in den Garten
Ein richtiger Klostergarten
Mit Kräuters und so
Wow!!
Der Pool des Irrsinns. Da muss ich sofort rein!
Herrlich
Orangenbäume
Die "Fuente de Jugend" (Leider versiegt)
Das sehr schön
Hier im "Monasterio de San Francisco"
Am Abend suchen wir uns eine Fischbude
Es ist eine kleine Feria in Palma del Rio
Also setzen wir uns hier hin und essen den üblichen Frito-Fisch.
Marmor statt Farbe!
Das ja man ein Zebra-Streifen
Rein kommt man nur noch mit PIN-Code. Mal sehen ob das klappt
Hat geklappt. Das schwere Holz-Portal schwang auf und fiel wieder ins Schloss
Psssssstt ... Silencio
Man hatte das Gefühlt es ist der Eintritt in ein anderes Leben und wir kommen jetzt hier nicht mehr raus. War aber nicht so
Wir haben immer eine Styropor-Kiste mit Eis im Auto
Aber so eine Minibar ist eine gute Unterstützung. Noch ein, zwei 'Curzcampo' und dann schlafen
Snorr,.... snorr....
Guten Morgen "Palma del Rio"
Vor dem Check-Out toben wir nochmal durch die Gänge
Wie Wandgemälde zeugen von den Taten der Mönche
Goldtruhe?
Das hätte auch mal aufstehen können, das Getier
Exotische Früche aus der neuen Welt
Wer wohl in dieser Zelle untergebracht werden muss
VIP-Zellen
Indianer mit Zitronen. Hammer cool
Was ist das hier?
Ein Bild restauriert
Das ist echt beeindruckend (Hammer!)
Nebenräume sind immer die spannensten
Kronleuchter
Ölbank
Einfach schön
Dem modernen Hotel-Betrieb gezollt ist dieses Restaurant
Check-Out. Tschüss liebes Kloster. Eine zweite Nacht wäre toll aber wir müssen weiter
Frühstück in einer Bar gegenüber. Der Losverkäufer arbeitet am Nebentisch
In Spanien ist die Lotterie eine grosse Sache. Es gibt sehr viel Geld zu gewinnen
Wahrscheinlich hat es aber auch einen karitativen Zweck. Die Losverkäufer sind wohl sozial schlechter gestellte und behinderte Menschen. Der in Alcala hat z.B. ein steifes Bein (alte Flamenco-Tänzer-Verletzung)
Dann fahren wir ins Dorf (Palma del Rio)
Ha ha, Castillo
Puh
Immer wieder findest du eines...
Allah sei Dank, es hat geschlossen
Beduinen-Rollo
Hölle heiss hier (Bratpfanne!)
Kirchen
Mit Nest
Da sitzt doch schon wieder einer drauf.
Gleich eine Familie
Neuste historische Aufarbeitung. Spanien beschäftigt ist mit dem Bürgerkrieg (Franco gegen die Republik)
Wo ist das bloß?
Ich habs vergessen
Moderne Gebäude sind auch cool
Für was die auch immer gut sind
Das hier rechts ist auch so ein Monestario-Hotel... Glaub ich
Stadttor
Mit heiliger Trulla
Und vielen Löchern
Klarer Fall von römisch
Aquädukt
Zisterne?
Was machen die Tonkrüge in dem Aquädukt??
Voll maurischer Torbogen
Alles durcheinander
Blumenladen?
Seltsam
Ah, mich bitte an dieser Stelle fotografieren!
Wo ist bloß das Bild von mir hinter dem Schriftzug?? Ich dachte ich hätte... Hab ich nicht?
Die Bars haben 'closed' - Noch, logischerweise
Die Fahräder überzeugen durch zeitloses Design
Oh, die Schärgen haben die Strasse gesperrt in der wir parken
Und überall stehen Leute rum
Aus einigen Gebäuden drang Kindergeschrei .Die Personen sind wohl Eltern, die Ihre Kinder abholen. Das wird von der Polizei unterstützt - witzig. Ich konnte übrigens fahren. Der Polizist hat mir auf Englisch geantwortet! Modern Espana!!
Zweite Etappe (Vera treffen). Jetzt fahren wir ein längeres Stück
Da. Unser Appartement: 2 Badezimmer, 2 Schlafzimmer, Terasse, kleiner Garten und ein Pool. Bis 00:00 benutzbar!!
Vera vom Flughafen in Jerez abgeholt und nun hängt sie im Zitronenbaum
Bei Mercadona gibt es Fertig-Paella
und gutes Muschel-Angebot
Wie versprochen treffen wir den Guadalquivir wieder. Der aus Sevilla kommend hier in den Atlantik mündet.
Der Tag geht zur Neige. Gute Nacht
Guten Morgen wir fahren nach Cadiz
Cadiz eine der ältesten Städte Europas
Hier ist schon ein ernsthafter Tourismus zu verzeichnen
Sieht man gleich an dem wirren Trubel
Vor allem ist der Tourist hier international und nicht bloß aus Spanien.
Vera drängt uns auf den Markt
Magellose Produkte
auf höchstem Niveau. Auch preislich vermutlich
Leckere Trauben
Meine Jüte
Matsch
Verkaufstände ohne Ende
Schwarzer Arroz (Reis). Der wird von uns probiert
Der Markt düfte an historischer Stelle stattfinden. Hier haben bestimmt schon die Römer eingekauft
Von der Stadt gefressen...
Das römische Theater
Einmal unten rum...
Und wieder oben raus
Viel ist nicht mehr übrig. Gingen mal 10.000 Leute rein
Heute nur noch Krümel
Glutofen Cadiz
Nö, eigentlich gar nicht. Zu viel Wind an der Küste
Cadiz sagt man nach. 'Es sei wie in der Karibik'
Da war ich ja noch nich. Aber es ist schön blau ...
und schön lila
Es wird geangelt
Die See
Das Teff
Der Typ
Vera macht faxen
Unglaubliches Gestrüpp!!
Was für ein Baum
Irrwitzige Äste
Wieder ins Getümmel
Enge Gassen
Präzision beim Pakren ist gefordert
Viel alte Bausubstanz
Eventuell auch verlassen
Knips it, if you can (Kamera vergessen)
Den Bauarbeitern verlangt es nach 'Cerveza' (Hab ich einen sagen hören)
Wilde Strassen
Kleine Gassen
und immer weiter
Beeps
Brunnen mit Schiff?
Hier spielt ein grüner Papagei mit den Tauben
Schiffe so groß wie Hochhäuser
Gugst du
Diese Bäume
Wir fahren wieder nach Sanlucar de Barrameda
Dieses mal wollen wir bei der Wahl des Restaurants selektiver vorgehen. Auch die Strandbar wird gechecked
Stierkampfarena - Nach einer Stunde latschen finden wir glücklicherweise ein Taxi...
und kehren hier ein. 'Hay Caracoles' Juhu, es gibt Schnecken.
Schlürf, saug,...
...stokel.
Guten Morgen schon wieder ein neuer Tag. So ein Pech, wir müssen weiter...
Bonanza. Hier wird Fisch und Salz gemacht
Wir fragen ob wir mal schauen dürfen
Wir dürfen - Sieht ja cool aus
Steinhart das Salz
Und spiegelflach
Wir fahren zu unserem letzten Spot 'Alcala de Guadaira'
Auf dem Weg stoppen wir hier
Warum bloß. Fragt man sich
Im Nichts
Weil 'die' gesagt hat hier ist eine römische Stadt
Hm... ich sehe ...
... das ich nichts sehe
Hinter dem mülligen Zaun sieht es aber ganz gepflegt aus.
Unser neues Hotel?
Ne, ist 'Privado'. Kann es auch gerne bleiben
Tatsächlich. Da ist was. 'Asta Regia' oder so...
Alles ist verbuddelt und daran hat sich in den letzen 50 Jahren auch nichts geändert
Auch das dörfliche Miteinander ist zum erliegen gekommen
Die Sonne macht dich 'Malle' (alter Ballerman-Auspruch)
Internet gibt es hier auch nicht- okay. Schnell weiterfahren
Im nächsten Dorf einen 'Cafe con leche' und viel 'Aqua' einwerfen
Dann fahren wir zu unserem letzten Aufenthalt
Alcala de Guadaira
Angekommen
Es war immer ein Wunsch von uns, wenn wir auf der Terasse in Alcala gesessen sind. Einmal im Hotel Oromana wohnen
Die maurischen Mühlen im 'Rio de Guadaira'
Erstmal 'chillen' und dann ein 'Dip in the Pool'
Am Abend Parkplatz-Chaos. Wegfahren ist jetzt nicht mehr
Wir fahren mit dem Taxi zu El Mejillon. Das war in explizites Ziel der Reise. Einmal wieder Fisch und Muscheln in diesem Restaurant essen
22:00 Uhr, 32 Grad. Alles gut. So sollte es immer sein
Auf einmal ein lauter Böllerschuss! Boom ...
Und wir sind von Menschenmassen umringt
Mann und Frau strömen an uns vorbei
Dieser Umzug steht im Zusammenhang...
...mit den Umzügen von und nach 'El Rocio' (religiöse Wallfahrt)
Lecker ist das Tapas essen. Immer wieder kleine oder grössere Portion nachbestellen
Zurück im Hotel. Noch ein Cruzcampo und dann 'Gute Nacht'.
Am nächsten Morgen nach Sevilla, Triana.
Das Hauptquartier der spanischen Inquisition, das 'Castillo de Jorge' war wegen Bauarbeiten geschlosen - Schade.
Wasserspiele auf dem 'Guadalquivir'. Wie machen die das mit dem Sonnenschutz?
Heisses Sevilla. Hier fehlen noch Fotos vom Thermometer
Ach da ist schon eines. '42' die Antwort auf alle Fragen und überhaupt
Zum Keramik-Museum
Alter Brennofen
Auch alter Brennofen
Hm
Sevilla vom Fahrstuhl aus gesehen
Zurück in Alcala. Die Nekropole 'El Gandul' ...
Genauer: Die Bratpfanne von 'El Gandul'
Verloren im nix
Die örtliche Bar (Apeadero de Gandul)
Besser vorher einen Schluck aus der Feldflasche
Todesmarsch in der gnadenlosen Hitze. Man kann es nicht aushalten (zur Nekropole)
... wir fliehen zum Hotel zurück. Das ist wohl der Palast von Gandul (vom Hotel ausgesehen)
Sauberes Spanien. Auch bei uns am Hotel.
Hier wird Abends auf den Berg gefahren und 'gefeiert'
Das letzte Abendessen. Stromausfall bei El Mejillon. Das deutet auf das Ende hin
Taxi kam auch keines mehr. Der netteste CEO musste uns zum Hotel bringen.
Guten Morgen, jetzt geht es nach Hause (Heul, flenn, zeter....)
Ein letzter Blick nach 'El Gandul'. Montag soll 43 Grad geben. Das sind in 'Gandul' locker gefühlte 50
Spanisches parken auf der Bushaltestelle. Später stand noch einer, mit Warnblinker, in zweiter Reihe
Heul, das letzte Frühstück
Vera isst spanische Teig-Wurst
Fahr'n, fahr'n auf der Autobahn
Malaga Airport Costa del Sol
'Vueling' eine spanische Gesellschaft. Mit denen ist Vera aus Paris gekommen.
Mit den Iren fliegt sie wieder weg. Tschüss Al-Andalus
Das war unsere Reise
Und nun sitz ich hier und kann nich anders...
.'Wie der Herr, so das Gescherr' (Goethe: "The Fist" zweiter Akt, drittes Knöchelverzeichnis)