matthias-wild.de 

Wood... 

Ich hab was nicht, was man doch hat
Ich will mehr und schneller produzieren. Dazu braucht man einen Fräßtisch. Und wenn das nicht ein Grund ist, dann braucht man eben einen weil die Andern auch einen haben.
Neustes Werkzeug: "Google Sketchup 7". Gibts umsonst, aber Version 7, z.Zt. nur in Englisch. Jede deutsche Version die ich gefunden habe war jedenfalls 6.
Für Alle, die nicht die ganze Geschichte lesen wollen, hier das Endergebnis

Lies alles hier: klick


2 1/2 Jahre später...
 Fräßtisch "upgegraded"

Ich habe es getan - mir ein neues Aggregat (!) für meinen Fräßtisch gekauft. Ich dachte ich hab jetzt genug geschafft um endlich ein richtiges Werkzeug besitzen zu dürfen. Ausserdem hat mir die Alpha-Tools-Fräse zunehmend Angst gemacht. Der Motor hatte nur noch "drop-outs". Auf vollen Touren hab ich die schon lange nicht mehr laufen lassen. Der Schalter war Mus, die Handgriffe, Splitter. Also ab zu Sauter ->

Günstig war es natürlich auch. Im Angebot bei Sauter, das preiswerteste was 8 mm und 12 mm Fräßköpfe aufnehmen kann. 1900W, elektronisch geregelt. Echtes Profi-Werkzeug. Bin sehr super happy.

Dank meiner gravierten Maßstäbe auf der Fräßplatte, war es ein leichtes die neue Fräße hübsch zentriert unter den Tisch zu setzen. Ich freu mich auf ihren ersten Einsatz.
9 Jahre später (!)...
Linear Fräßtisch

Nun geht es wieder loß... Ich pimpe erneut meinen Fräßtisch. Die XYZ-Geschichte von Guido Henn (s. Holzwerken TV - youtube) hat mir keine Ruhe gelassen. Also folge ich dem Meister auch in dieser Sache.

klick

Nett links zum Thema
  • Guido Henn und sein XYZ-Ungetüm ;) Part 1 Part 2
  • Auch ne schlanke Lösung. But, how to make the 'Zapfen'!?Click