Kapitel XIV: Great Alpine Road II, Melbourne - Canberra (1200 Km), Break: at Tumut


Am nächsten Morgen geht es weiter

Frühstück in Myrtleford

Am Nebentisch wieder: Dolce vita

Weiter den Berg runter...



Wieder so ein Cowboy Dorf


Tröddel zu überaschend grotesken Preisen


Hihi, cooler Flipper (Fotografieren verboten  - Püh)

Man ist auf alle eingestellt

Ah, jetzt weiss ich wo wir sind

in Yackandandah.

Das Shirt hab ich mir gekauft

Alter Stausee. Alles überschwemmte Bäume

Strassenarbeiten, wir müssen warten


Es geht weiter


Nix loß. Keine Gefahr


Aua! Heiß!



Dauer Weihnachten

Das ist ein alter Dorfkern der durch den See

überspült wurde.

Nun wieder zum Vorschein gekommen




Einer für

Willke. Das mussten wir

mitnehmen.








Eisenbahn?




Red Soil. Wenn man ins Landesinnere kommt wird Australien "rot"





Das so ein Held aus einem Abentuer-Roman. Komischerweise liegt
der hier begraben?!

In der ersten Reihe liegt die erste Garde der Australien Immigranten. Born in 'Bremen'



Nach hintenrunter wirds immer neuer



Hier liegt  der J. Riley's


Hinter den Bergen ist das schlechte Wetter. Aber es kommt nicht drüber.


Hübscher Aussicht


Mit Wasserfall

Leider schlecht zugänglich.

Zum baden ungeeignet.

In Mordor zieht das Böse herrauf...






Kangaroo spotting

und total alive

Boing, Boing,...

Da würde ich auch weghoppeln

Viel Roadkill hier auf den Strassen

Der hat es noch mal geschafft

Paus machen: Essen in Tumut

Den Pool zu unseren Füssen! Kuschlig warmes Wasser

und nach dem Pool

'Best view in town'. Leben wie Gott in Tumut.